Holzfenster

Robuste Profile aus drei oder vier Holzschichten, mit vier Lackschichten als Garantie für eine langfristige Nutzung.

Holzfenster sind ein Vorschlag für alle, die qualitativ hochwertige Lösungen mit einem ausgezeichneten Aussehen suchen und gleichzeitig ökologische Aspekte ernst nehmen. Der natürliche Rohstoff, der für die Herstellung von Holzfenstern verwendet wird, ermöglicht hervorragende thermische und akustische Parameter zu erreichen und gleichzeitig einen geringen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen.

Zeitloses Design und eine Vielzahl von Holzarten ermöglichen ökologische Lösungen für alle Projekte.


    Holzfenster


    Die derzeit von Eko-Okna S.A. hergestellten Holzfenster erreichen Parameter, die oft andere Materiallösungen in den Schatten stellen. Sie sind absolut modern und ökologisch in jedem Sinne, einschließlich einer weitreichenden Wärmedämmung.

    Sie sind praktisch nur im Vorteil, und wenn wir in der Lage sind, die manchmal höheren Preise einiger Möglichkeiten zu akzeptieren, können wir heute dank innovativer Lösungen feststellen, dass die Holztechnologien nicht nur zu den Lösungen aus neuen Materialien gleichgezogen haben, sondern diese wieder zu dominieren beginnen.

    Holz war für uns immer die erste Wahl, aber die Holzfenster verschwinden allmählich aus unseren Häusern, nicht weil sie uns nicht mehr gefallen oder weil wir irgendwelche disqualifizierenden Schwachpunkte an ihnen entdeckt haben. Irgendwann stellte sich einfach heraus, dass die Technik, insbesondere im Bereich der Kunststoffe, so weit fortgeschritten war, dass wir für relativ wenig Geld Kunstfenster mit fast unglaublichen technischen Parametern erhielten.

    In dieser Situation, in der wir die Heizkosten zulasten der Ästhetik und der unnatürlichen Umgebung drastisch senken und den jährlichen Wartungsbedarf drastisch reduzieren konnten, war die Entscheidung für die meisten Menschen offensichtlich. Immerhin blieb der Verlust der Holzfenster zu bedauern. Dies wird besonders deutlich durch die Verwendung spezieller Furniere, die bei fast allen alternativen Lösungen das natürliche Holz imitieren.

    Eko-Okna S.A. bieten in seinem Katalog eine Vielzahl solcher Produkte an, die sich durch hohe Qualität auszeichnen und stets nachgefragt werden. Die technologische Entwicklung im Bereich der Holzfenster ist trotzdem zum Stillstand nicht gekommen. Sie wurde sogar ständig fortgesetzt, und es war möglich, Jahr für Jahr immer hochwertigere Vorschläge zusammenzustellen. Seit vielen Jahren bieten Eko-Okna S.A. Fenster aus Holz an, die sich immer stärkerer Bedeutung erfreuen. Die Möglichkeiten werden vielfältiger, das Design ist bestechend und die Preise werden immer günstiger.

    Zurück zur Natur mit Naturstoffen


    Holz ist das natürlichste Material, mit dem wir uns umgeben können. Die Herstellung der Fenster aus diesem Material ist eine naheliegende Idee, die die erste Lösung für die Fensterschreinerei war. Dieser Rohstoff verlor jedoch an Beliebtheit, als sich zum Beispiel PVC-Fenster oder Aluminiumfenster als deutlich besser als Holzfenster erwiesen.

    Dank der Innovationen von Eko-Okna S.A. ist es heute jedoch möglich, wieder zum Holz zurückzukehren, ohne die deutlich schlechteren Parameter der verwendeten Fenster akzeptieren zu müssen. Schließlich ist das Holz nicht mehr derselbe Werkstoff wie noch vor Jahren. Wie ist diese bemerkenswerte Aussage zu verstehen? Schließlich stellen wir kein synthetisches Holz her.

    Wir verwenden auch keine völlig neuen Holzarten, obwohl es auch in diesem Bereich jedes Jahr mehr oder weniger große Innovationen gibt. Neben den Holzarten, die im Grunde seit den Ursprüngen des Schreinerhandwerks verwendet werden, weil sie weich und weithin verfügbar sind, entstehen immer mehr exotische Produkte mit hervorragenden Leistungsmerkmalen. Der Schlüssel zum Verständnis der Innovation in diesem Bereich ist jedoch die Frage, was bisher das Hauptproblem bei Holzfenstern war. Das war natürlich die Spaltung des Holzes, das Verziehen und natürlich die schnelle Abnutzung durch biologische Faktoren.

    Hier ist vor allem das Wasser zu nennen, das natürlich nicht wortwörtlich ein biologischer Faktor ist, das aber von Pilzen über die Flechten bis hin zu Bakterien alles wachsen lässt, was ebenfalls über viele Jahre hinweg nicht ohne Einfluss auf den Zustand des Holzes bleibt. Der Produktionsprozess ist sehr wichtig, aber der Schlüssel dazu, wie die Holzfenster von Eko-Okna S.A. aussehen und wie sie später funktionieren, ist die ausreichende Haltbarkeit des Holzes.


    Langlebigkeit und hohe Qualität für viele Jahre


    Die heutigen Holzfenster sind bereits völlig andere Produkte als die vor 30 Jahren hergestellten. Heutzutage erfordern sie keine so umfangreichen Wartungskosten mehr. Heute können Sie Holzfenster fast zu den gleichen Bedingungen wie Kunststoff- oder Aluminiumfenster genießen. Allerdings kann die Freude am Umgang mit einem natürlichen Material nicht ersetzt werden.

    Wie ist es möglich, dass Holzfenster in puncto Widerstandsfähigkeit an Kunststofffenster heranreichen? Sie wird durch die Art der Vorbereitung des Holzes bestimmt. Es ist wichtig zu wissen, dass es sich nicht nur um ein Stück Holz handelt, das aus einem Brett ausgeschnitten und dann mit anderen zusammengenagelt wird. Holz benötigt einen sehr langen Vorbereitungsprozess, bevor es für Holzfenster geeignet ist. Alle von Eko-Okna S.A. hergestellten Holzfenster sind Produkte, die aus solchen ordnungsgemäß vorbereiteten und zertifizierten Materialien hergestellt werden.

    Was ist die wichtigste Determinante für gutes Holz? In erster Linie geht es darum, alle Unvollkommenheiten des Holzes zu eliminieren. Dabei handelt es sich vor allem um Äste und Stellen, an denen sich aufgrund von verschiedenen Schäden am Baum viel Harz gebildet hat. Würden solche Elemente an Ort und Stelle belassen, wären sie die Schwachstellen jedes Produktes, das später aus dem Holz gewonnen wird. Dies ist jedoch nur der erste Schritt bei der Vorbereitung des Holzes für Holzfenster.


    Vorbereitung des Holzes für Holzfenster


    Das Holz, das für die Herstellung von Holzfenstern verwendet wird, wird zunächst zu so genanntem Schnittholz verarbeitet. Dabei handelt es sich um speziell zugeschnittenes Holz in Teilen unterschiedlicher, aber relativ einheitlicher Größe. In diesem Stadium der Holzproduktion wird das Holz getrocknet, da die Holzfenster noch nicht hergestellt sind.

    Trocknen bewirkt, dass das Holz sehr wenig Feuchtigkeit enthält und dadurch widerstandsfähiger gegen biologische Stoffe und beständiger wird. Nach der Trocknung werden zunächst die zu langen Stücke aussortiert und dann die kleineren Stücke auf besondere Weise zu dem fertigen Rohstoff für die Direktproduktion zusammengefügt. Ein Stück gepresstes Holz wird in Stücke von entsprechender Länge geschnitten und zu einem Kantholz zusammengefügt. Auf diese Weise behandelt, wird das Holz zu einem völlig anderen Material.

    Ein wichtiger Teil der Vorbereitung des Rohmaterials für die Herstellung von Holzfenstern ist das Verleimen der Holzschichten. Durch Verdichtung und Verleimung des entsprechend aufbereiteten Holzrohstoffs erhält man ein Material, das viel haltbarer ist und viel bessere funktionelle Eigenschaften als ein Rohbrett hat. Diese zusätzlichen Schritte im Produktionsprozess führen nicht nur zu einem besseren Endergebnis, sondern auch zu einer drastischen Verbesserung der Effizienz des Rohmaterials.

    Ein Vergleich mit Stahl wäre natürlich übertrieben, aber ein grober sensorischer Test gibt uns eine Vorstellung von einem Material, das dem Stahl sehr ähnlich ist. In Zukunft muss das Holz richtig gelagert werden, damit die von Eko-Okna S.A. hergestellten Holzfenster eine echte Alternative zu Kunststoff- und Aluminiumfenstern darstellen und nicht nur eine schöne, aber lästige Modewelle sind. Interessanterweise ist Holz in gewisser Hinsicht sogar stärker als Stahl und Kunststoff.

    Ein solcher Aspekt ist die Temperaturausdehnung. Metalle und Kunststoffe sind sehr empfindlich gegenüber Temperatureinflüssen. Im Winter schrumpfen sie, wenn sie Frost ausgesetzt sind, und im Sommer, bei heißem Wetter, dehnen sie sich so aus, dass ihre Gebrauchstauglichkeit und Haltbarkeit beeinträchtigt werden kann. Durch die Verwendung des Holzes ist dieser Aspekt für uns völlig irrelevant und wir müssen uns keine Gedanken über die Temperaturauswirkungen auf das Fenster machen. Natürlich in gewissem Rahmen – ein typisches Fenster ist keine Brandschutzbarriere.


    Zeit und Fensterproduktion


    Der Herstellungsprozess von Holzfenstern ist deutlich komplizierter als bei anderen Fenstertypen. Das liegt daran, dass man nicht einfach einen Vorrat an Halbfertigprodukten anlegen kann, um sie später zu verwenden, wenn man sie braucht. Es ist wichtig, dass der Produktionsprozess die Zeit der Verarbeitung des Holzes berücksichtigt, die entscheidend für die Erhaltung der vollen Eigenschaften des Materials ist.

    Ein zentrales Thema ist hier die Lagerung. Diese muss unter geeigneten Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen stattfinden, außerdem muss sie spannungsfrei ablaufen. Die Notwendigkeit, die Produktion im Hinblick auf den Zeitfaktor zu optimieren, stellt für den Hersteller ein Handikap dar, aber die Holzfenster sind den zusätzlichen Aufwand wert. Eko-Okna S.A. wendet entsprechende Produktionsverfahren an, so dass dies kein ernstes Hindernis für die Verfügbarkeit von Holzfenstern darstellt.

    An dieser Stelle sollte auch betont werden, dass ein im Vergleich zu Kunststoffprodukten abweichendes Herstellungsverfahren hier ganz wesentliche Vorteile hat. Diese hängen in erster Linie mit der technischen Verarbeitung zusammen, oder besser gesagt, mit deren Mangel in größerem Umfang. Dadurch werden weniger Schadstoffe in die Umwelt freigesetzt und die gesamte Produktion ist weniger energieintensiv. Eko-Okna S.A. unternimmt natürlich alle Bemühungen, um die Auswirkungen der Produktion auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten, aber derzeit ist es nicht möglich, die industrielle Tätigkeit völlig umweltneutral zu gestalten. Die bewusste Reduzierung der eigenen Auswirkungen ist einer der Grundwerte von Eko-Okna S.A.

    Außergewöhnliche Holzästhetik


    Die ästhetischen Qualitäten, die uns Holzfenster bieten, können durch andere Materialien ersetzt werden. Eine Imitation wird jedoch immer nur eine Imitation bleiben, und wenn wir die gewünschte Wirkung erzielen wollen, kann dies nur mit Holz erreicht werden. Eko-Okna S.A. haben ein sehr breites Angebot an Holzfenstern vorbereitet, dank dem jeder etwas für sich finden kann. Zumal Holzfenster ein besonders formschönes Material sind. Durch die Verwendung von speziell gepressten Holzelementen, aus denen die Fenster hergestellt werden, ist es möglich, praktisch jede Form zu realisieren.

    Eko-Okna S.A. sind dafür bekannt, dass sie ihren Kunden eine sehr breite Produktpalette anbieten und in der Lage sind, praktisch jedes Fenster auf Bestellung herzustellen. Es gibt jedoch immer wieder technische Grenzen, da aus einem bestimmten Rohstoff nur bestimmte Komponenten mit bestimmten Parametern hergestellt werden können. Eine Überlastung des Materials führt zu einer Beschädigung des Bauteils oder zu einer verminderten Lebensdauer. Diese Situation ist inakzeptabel.

    In Situationen, in denen der Kunde weniger typische Fensterformen wünscht, ist die Verwendung von Holz eine viel bessere Lösung als die Verwendung von Kunststoff. Die größere Steifigkeit, die geringere Verformung unter Last und die minimale Reaktion auf die Temperatur bieten den Planern eine größere Auswahl an Möglichkeiten, Holzfenster anzubieten.

    Große Auswahl an Holzarten


    Viele Holzarten eignen sich hervorragend für die Herstellung von Fensterschreinereien. Eko-Okna S.A. konzentrieren sich auf eine breite Produktpalette, um jedem Kunden die Möglichkeit zu bieten, die seinen Bedürfnissen und Erwartungen am besten entspricht.

    Das Holzangebot von Eko-Okna S.A. kann je nach gewähltem Fenstersystem variieren. Die Verfügbarkeit von Rohstoffen auf dem Markt ist ebenfalls wichtig, aber Eko-Okna S.A. verfolgen eine langfristige Strategie der Zusammenarbeit mit seinen Lieferanten, die eine sehr langfristige Planung ermöglicht und sicherstellt, dass der Kunde nie in eine Situation gelangt, in der seine Bestellung aufgrund eines vorübergehenden Mangels an Rohstoffen nicht erfüllt werden kann.

    Die Technologen aus Kornice sind ständig auf der Suche nach neuen und besseren Möglichkeiten, deshalb lohnt es sich, den Produktkatalog im Auge zu behalten, vor allem, wenn es um Holzfenster geht.


    Holzfenster aus Kiefernholz


    Das in unserem Land meist verwendete Material für Holzfenster ist Kiefernholz. Einerseits ist hier die Versorgung entscheidend, andererseits ist es nicht so, dass Eko-Okna S.A. sich einfach für das entscheiden, was gerade zur Verfügung steht. Kiefernholz ist relativ leicht zu bearbeiten, bietet aber gleichzeitig hervorragende Wärme- und Schalldämmeigenschaften.

    Es bietet natürlich alle Vorteile des Holzes, wie z. B. die antistatischen Eigenschaften, die im Vergleich zu Kunststoffmaterialien die Luftqualität in Innenräumen verbessern. Es ist auch wichtig zu wissen, dass das relativ schnelle Wachstum der Bäume dieser Art es sehr einfach macht, den für Holzfenster verwendeten Bestand ständig zu reproduzieren. Wenn ein Baum fällt, wird an seiner Stelle ein neuer gepflanzt - das ist Forstwirtschaft.

    Für die Kunden ist auch wichtig, dass die hohe Widerstandsfähigkeit des Kiefernholzes bedeutet, dass es resistent gegen biologische Einwirkungen ist, die bei Holzfenstern in der Regel der entscheidende Faktor sind, der die Lebensdauer der Systeme begrenzt.


    Edle Eiche


    Eiche wird heute relativ selten für Holzfenster verwendet und ist ein exklusives Produkt. Es ist eine der beliebtesten Holzarten für die Schreinerei, die Möbelindustrie und die Bauindustrie im Allgemeinen. Das liegt an seiner sehr hohen Dichte von bis zu ¾ Tonne pro Kubikmeter.

    Jeder, der schon einmal mit diesem Holz zu tun hatte, weiß genau, dass es schwer ist. Das Gewicht selbst ist natürlich nicht das Ziel, sondern ein Mittel zum Zweck. Der Grund dafür ist die hohe Abrieb- und Wasserfestigkeit des Holzes. Holzfenster aus Eichenholz sind daher sehr langlebig, wartungsarm und bieten eine hervorragende Druck- und Biegebeständigkeit.

    Deshalb entscheidet sich ein großer Teil der Kunden für eine Lackierung, die nur die ästhetischen Eigenschaften des Holzes schützt und verstärkt, ohne es in irgendeiner Weise zu verändern. Ebenso wie bei der Kiefer handelt es sich um einen Rohstoff, der sich leicht wiederherstellen lässt, auch wenn dies einige Zeit in Anspruch nimmt. Eine vernünftige Forstwirtschaft, auf die sich Eko-Okna S.A. seit langem verlassen haben, ermöglicht einen wirksamen Schutz der Natur und gleichzeitig die Versorgung von Familien in Polen und in fast allen Teilen der Welt mit den besten Eichenholzfenstern.


    Meranti – ein exotisches Material


    Meranti-Holz ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Angebots von Eko-Okna S.A. Es handelt sich um ein exotisches Holz, das zum größten Teil aus Malaysia und Indonesien stammt. Warum lohnt es sich, Holz vom anderen Ende der Welt zu importieren? Es geht um seine hervorragenden Parameter. Es handelt sich nicht um ein Holz, das in einer seiner Eigenschaften eindeutig über andere dominieren würde. Vielmehr handelt es sich um ein Produkt, das in sämtlichen Bereichen eine hervorragende Leistung bietet und mit seiner dunkelroten Farbe die Menschen auf der ganzen Welt in seinen Bann zieht.

    Meranti ist hart und langlebig, kann Feuchtigkeit gut vertragen und ist unempfindlich gegenüber UV-Strahlung, die alles, worauf es fällt, verfärben kann. Die Rissbeständigkeit dieses Holzes wird oft hervorgehoben. Dies ist eine Schlüsseleigenschaft für Holztüren, aber auch Holzfenster profitieren stark davon. Es ist allgemein anerkannt, dass Meranti die Lösung mit dem besten Verhältnis zwischen Leistung und Aussehen ist, d.h. Qualität für den Preis, den man für ein Fenster bezahlen muss.


    Holzfenster oder ökologische Fenster


    Holz ist ein ökologischer Werkstoff, das versteht sich von selbst. Die Umweltfreundlichkeit ist jedoch sehr komplex und die meisten Kunden sind sich nicht bewusst, wie sehr sie die Ökologie unterstützen und der Natur helfen, wenn sie sich für Holzfenster entscheiden.

    Die Frage der Rückgewinnung des Rohmaterials wurde bereits angesprochen. In einer gut geführten Forstwirtschaft werden für jeden Baum, der für die industrielle Nutzung gefällt wird, fast sofort weitere Bäume gepflanzt, zum Beispiel in einer der Fabriken von Eko-Okna S.A.. Auf diese Weise kommt es zu keiner Abholzung, und die Produktionstätigkeit ist für die Wälder völlig neutral, manchmal sogar positiv, denn in der Regel wird in Erwartung einer künftigen Produktionssteigerung eine größere Fläche aufgeforstet als abgeholzt wurde.

    Wenn Sie Holzfenster kaufen, tragen Sie zur Entwicklung der Wälder bei. Diese Sorgfalt ist umso größer, wenn man bedenkt, dass es sich um ein vollständig biologisch abbaubares Material handelt. Alles, was durch Recyclingverfahren nicht zurückgewonnen werden kann, kann kompostiert und zu umweltverträglichen Stoffen zersetzt werden. Holzfenster werden nicht auf Mülldeponien liegen oder verlassen in Wäldern oder an Flussufern gefunden werden.

    Wichtig ist auch, dass die bei der Herstellung von Holzfenstern verwendeten Stoffe in der Regel wesentlich umweltfreundlicher sind als die, die bei der Herstellung von Aluminium- oder Kunststofffenstern verwendet werden müssen.

    Neue Beschichtungstechnologien


    Durch die Verwendung moderner Lackierungstechnologien sind unsere Holzfenster extrem widerstandsfähig gegen mechanische Einflüsse und normale Abnutzung im Laufe der Zeit. Lackbeschichtungen auf Holz sind nicht nur sehr haltbar, sondern betonen auch perfekt die natürlichen ästhetischen Qualitäten der Schreinerei aus diesem Material.

    Dies ist bei Holz von großer Bedeutung, da dieses Material wegen seiner natürlichen Eigenschaften und vor allem wegen seines Aussehens gewählt wird, so dass man nicht möchte, dass die Holzfenster vollständig unter einer beeindruckenden Lackoberfläche begraben werden.

    In den hochmodernen Lackierereien bei Eko-Okna S.A. wird ein spezielles Lackierverfahren durchgeführt, bei dem bis zu vier Lackschichten auf jedes Holzelement aufgetragen werden. Die erste Schicht ist im Grunde nur der Schutz des Holzes selbst und entsteht in einem sehr frühen Zeitpunkt bei der Herstellung der Fensterelemente. Die nächste Schicht ist die Schutzgrundierung, auf die eine Zwischenschicht folgt, die den Hauptoberflächenschutz, den Kern der gesamten Beschichtung, darstellt.

    Nur die äußerste, vierte Schicht ist für die unmittelbaren Eindrücke verantwortlich, die wir im täglichen Kontakt mit der Fenstertischlerei haben. Dies ist das so genannte Finish. Die verwendeten Lacke haben einen entscheidenden Einfluss auf einen der größten und gleichzeitig am häufigsten vergessenen, weil unwissenden Vorteil von Holzfenstern. Das liegt daran, dass einfache Reparaturen an ihnen leicht durchgeführt werden können.


    Holz ist leichter zu reparieren


    Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass die Holzfenster im alltäglichen Gebrauch viel Ärger machen und eine Menge Aufwand nötig ist, um sie intakt zu halten. Das Gegenteil ist der Fall, weil bei Holzfenstern auch kleinere Schäden viel leichter zu reparieren sind.

    Bei der normalen Verwendung von Fenstern kommt es manchmal vor, dass eine unerwünschte mechanische Kraft auf sie einwirkt. Einfach ausgedrückt: Es kann etwas auf die Schreinerei fallen, wir können etwas fallen lassen oder mit einem Gegenstand dagegen schlagen. Diese Art von Schäden ist relativ selten, da alle Materialien im Angebot von Eko-Okna S.A. sehr widerstandsfähig sind und die angebotenen Systeme so hergestellt werden, dass das Risiko einer mechanischen Beschädigung minimiert wird.

    Dennoch gibt es keine unzerstörbaren Materialien, und wenn widrige Umstände zusammentreffen, treten Schäden auf. Bei Holzfenstern ist diese Art von Schäden leicht zu beheben, da in der Regel nur die Lackschicht erneuert und entsprechend abgeschliffen werden muss, um ein fast neues Fenster zu erhalten.

    Außerdem gibt es viel weniger Probleme mit der Dichtheit der Fenster. Solche Probleme hängen mit der Verformung des Materials zusammen, wobei hochwertige Holzprofile dagegen sicherlich nicht völlig resistent sind, aber sie sehen viel besser aus als die meisten Alternativen.


    Hervorragende Wärmedämmung


    Holz ist ein Material, das von Anfang an unsere Aufmerksamkeit erregt hat, da es gegenüber den anderen leicht erhältlichen Materialien die beste Leistung bietet. Natürlich stehen uns heute viele moderne Materialien mit sehr guten Möglichkeiten zur Verfügung, aber es stellt sich heraus, dass Holzfenster die erste Wahl sein sollten, wenn die höchste Energieeffizienz im Vordergrund steht.

    Dies lässt sich leicht feststellen, wenn man die Wärmedurchgangskoeffizienten vergleicht. Die meisten Materialien erreichen beinahe die für den Passivhausbau erforderlichen Koeffizienten. Systeme, die auf hohe Energiesparparameter ausgerichtet sind, können diese Anforderungen erfüllen. Bei Holzfenstern sind wir sogar in der Lage, solche hochgesteckten Ziele deutlich zu überschreiten.

    Dies ist umso einfacher, weil bei Holzfenstern eine größere Verglasung möglich ist. Die Achillesferse moderner Fenster sind immer die Profile, durch die ein Großteil der Energie entweicht. Um dieses Problem so weit wie möglich zu reduzieren, werden spezielle Kammern verwendet, um die Wärmeübertragung zu begrenzen. Bei Holzfenstern sind diese zwar weitgehend vorhanden, aber von untergeordneter Bedeutung, da die natürliche Mikrostruktur des Holzes aus einer Vielzahl kleiner Kammern besteht.

    Auf diese Weise kann das Holzprofil besser als andere Profile wärmegedämmt werden, und aufgrund der Eigenschaften des Holzes kann es kleiner sein, was eine hervorragende Synergie ergibt. An dieser Stelle sollte auch erwähnt werden, dass die gleichen Eigenschaften, die den Wärmeschutz von Holzbauteilen verbessern, auch die Fähigkeit des Holzes, Lärm zu dämpfen, verbessern. Holzfenster sind sehr leise Fenster.

    Man sollte nur darauf achten, dass man immer die bestmögliche Verglasung verwendet. Die von Eko-Okna S.A. angebotenen Holzfenstersysteme werden stets so vorbereitet, dass die bestmöglichen Gesamtlösungen eingesetzt werden können.

    Mehr Licht, große Verglasung


    Die Natürlichkeit der Holzfensterlösungen spiegelt sich nicht nur im Material selbst wider. Seine Eigenschaften bieten uns zusätzliche Vorteile, sozusagen im Paket mit Aspekten wie hervorragende Wärmedämmung, ökologische Eigenschaften und ein angenehmes, natürliches Aussehen.

    Der wichtigste dieser abgeleiteten Vorteile ist die hervorragende Verglasungsgröße. Dies passt gut zu den modernen Designtrends, bei denen es um möglichst viel natürliches Licht bei minimaler Sichtbarkeit des Profils geht. Holz ist ein Material, das aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaften die Verringerung der Profilgröße ermöglicht, und die klugen Lösungen, die in den Fabriken von Eko-Okna S.A. eingesetzt werden, sorgen für eine zusätzliche Minimierung der Sichtbarkeit dessen, was nicht sichtbar sein sollte.

    Bei Holzfenstern sieht man zum größten Teil die Ausblicke und nicht die Profile, die im Übrigen auch sehr ästhetisch sind und sich in die Natur vor dem Fenster einfügen. Mit Holzsystemen ist es möglich, sehr große Verglasungen zu erzielen, was für viele unserer Kunden eine Priorität ist. Diese Eigenschaft ist besonders wichtig bei allen Arten von Schiebe- und Hebe-Schiebe-Systemen aus Holz. Diese ermöglichen die Herstellung der größtmöglichen Verglasungen. Die von Eko-Okna S.A. angebotenen Lösungen sind größtenteils miteinander kompatibel, was den Planern außergewöhnlich viele Möglichkeiten bietet, ganze Fassaden fast ausschließlich aus Glas zu gestalten und Innenräume flexibel mit einem Garten oder einer Terrasse zu kombinieren.


    Design-Holzfenster


    Zweifellos sind Holzfenster eine Lösung für anspruchsvolle Kunden, für die das Design keineswegs zweitrangig ist. Eko-Okna S.A. sind bekannt dafür, dass man gerne ungewöhnliche Herausforderungen annimmt, und auch extravagante Kundenerwartungen sind hier keine Barriere. Holzfenster sind ein hervorragender Begleiter bei der Verwirklichung solcher Aufträge, vor allem wenn die Hauptschwierigkeit in der ungewöhnlichen Form der Fenster besteht, die voller Bögen sind und keine rechten Winkel bilden.

    Holz lässt sich hervorragend bearbeiten, so dass sich daraus auch Formen herstellen lassen, die mit herkömmlichen Materialien nicht zu erreichen sind. Dies eröffnet ein hervorragendes Arbeitsfeld für Architekten und Designer aller Art, insbesondere wenn sie mit einem umfassenden Konzept arbeiten. Die Wahl der richtigen Rollläden oder Raffstoren sowie der Einbau der Türen aus dem Angebot von Eko-Okna S.A. macht das ganze Haus oder die ganze Wohnung einfach traumhaft schön, und die Büros, die auf der Grundlage der Holzfenster aus Kornice vorbereitet wurden, sind echte Vorzeigeobjekte der dort tätigen Firmen.

    Sinkende Preise ökologischer Produkte


    Die Preise für Holzfenster sind zwar immer noch hoch, aber nicht untragbar. Der Hauptfaktor, der den Endpreis einer Lösung beeinflusst, ist immer das Rohmaterial, was bedeutet, dass man sich auch für etwas billigere Optionen entscheiden kann, die den teureren Angeboten qualitativ nicht spürbar nachstehen oder ihnen sogar völlig gleichwertig sind. Vieles hängt hier von den persönlichen Vorlieben des Kunden ab, und man sollte nicht im Voraus davon ausgehen, dass teureres Holz hier begehrter sein könnte, nur weil es teurer ist. Eine faszinierende Holzart ist zum Beispiel das immer beliebtere Meranti, das keineswegs zu den teuersten Rohstoffen gehört.

    EKO-OKNA S.A.
    Kornice, ul. Spacerowa 4, 47-480
    Pietrowice Wielkie
    NIP: 6391813241, KRS: 0000586067

    Unsere Website verwendet Internet-Tags wie z. B. Cookies, um personenbezogene Daten zu sammeln und zu verarbeiten, um Inhalte und Werbung zu personalisieren und um den Verkehr auf den Websites, Apps und im Internet zu analysieren. Cookies sind in Dateien gespeicherte IT-Daten, die auf Ihrem Endgerät (d. h. Ihrem Computer, Tablet, Smartphone usw.) abgelegt werden und die Ihr Browser jedes Mal an den Server sendet, wenn Sie von diesem Gerät aus eine Website aufrufen, während Sie Seiten im Internet besuchen.