19 Oktober, 2021

Ein gutes Garagentor - worauf zu achten ist

Tore

Das Garagentor ist eines der wichtigsten Elemente des Hauses. Genau wie Türen und Fenster bildet es eine Barriere gegen unbefugten Zutritt zum Gebäude und schützt das Eigentum im Inneren. Wir benutzen es jeden Tag, daher sollte man sich vor Augen halten, dass es eine Investition für viele Jahre ist. Wie sollte ein gutes Garagentor beschaffen sein?

Das Garagentor
Das Garagentor


Worauf ist bei der Auswahl zu achten? Wir benutzen das Garagentor praktisch jeden Tag. Die Garage ist ein Ort, an dem wir nicht nur das Auto, sondern auch Zubehör, Werkzeuge und verschiedene Haushaltsgeräte aufbewahren. Aufgrund der Intensität der Nutzung lohnt es sich, über die Wahl eines Garagentors sorgfältig nachzudenken. Schließlich geht es um die jahrelange Bequemlichkeit.

Das Garagentor

Ein gutes Garagentor - 4 Kriterien, auf die man achten sollte

1. Angepasst

Betrachten wir zuallererst die Möglichkeiten und Beschränkungen unserer Investition, sowohl was die Fläche der Garage selbs, als auch was die Zufahrt zum Grundstück betrifft.

Bei einer begrenzten Einfahrt und einem kleinen Raum zwischen dem Zaun und der Garage ist ein Rolltor oder ein Sektionaltor die beste Lösung. Im Gegensatz zu den traditionellen Flügeltoren ermöglichen diese Systeme eine optimale Raumausnutzung. Bei Garagenrolltoren wird der Flügel beim Öffnen auf ein Wickelrohr aufgewickelt und in eine Kassette eingezogen. Er benötigt keine Führungen, so dass der Mechanismus die Breite der Garagenöffnung nicht einschränkt. Rollenmodelle sind auch für Räume mit niedrigem Sturz geeignet. Bei Sektionaltoren muss das Torblatt auf Schienen montiert werden und unter der Decke muss Platz sein.

2. Bequem und sicher

Ein wichtiges Kriterium für die richtige Wahl des Garagentors ist der Komfort und die Sicherheit bei der Nutzung. Die Investoren entscheiden sich immer häufiger für die Automatisierung des Toröffnungsmechanismus (der manuelle Antrieb bleibt als Notoption), um den täglichen Komfort zu erhöhen. Elektrische Antriebe ermöglichen auch den Einsatz eines hochentwickelten intelligenten Gebäudemanagementsystems. So kann das Tor mit einer App auf dem Handy gesteuert werden - von überall und zu jeder Zeit. Ein gutes Garagentor ist ein sicheres Tor, dessen Mechanismen das Unfallrisiko auf ein Minimum reduzieren. Prüfen Sie beim Kauf, mit welchen Sicherheitsmerkmalen das Modell, das Sie in Ihrem Haus einbauen möchten, ausgestattet ist.

3. Warm und effizient

Das Garagentor bietet oft zusätzlichen Platz für Stauraum, kleine Arbeiten am Auto oder Heimwerken. Die Oberfläche der Garagenöffnung ist groß, daher ist es wichtig, dass eine ausreichende Wärmedämmung vorhanden ist. Dies ist besonders wichtig, wenn die Garage Teil der Gebäudestruktur ist. Das Material und die Verarbeitung des Flügels sowie die Verwendung geeigneter Dichtungen verhindern den Wärmeverlust aus den Wohnräumen und sparen Kosten für die Beheizung des Hauses.

4. Ästhetisch

Die Tatsache, dass das Garagentorblatt viel Platz einnimmt, ist wichtig für das Aussehen der Fassade. Eine ästhetisch unpassende Tür lässt sich nur schwer verdecken oder in anderen Elementen der Fassade verlieren. Daher ist es wichtig, dass die Farbe und das Material auf den Rest der Fenster- und Türausstattung zugeschnitten sind. Das bedeutet nicht, dass er die gleiche Farbe wie die Tür- oder Fensterrahmen haben muss - wichtig ist jedoch, dass er ein stilistisch stimmiges Element des Designs ist.

Teilen

Siehe auch

EKO-OKNA S.A.
Kornice, ul. Spacerowa 4, 47-480
Pietrowice Wielkie
NIP: 6391813241, KRS: 0000586067

Unsere Website verwendet Internet-Tags wie z. B. Cookies, um personenbezogene Daten zu sammeln und zu verarbeiten, um Inhalte und Werbung zu personalisieren und um den Verkehr auf den Websites, Apps und im Internet zu analysieren. Cookies sind in Dateien gespeicherte IT-Daten, die auf Ihrem Endgerät (d. h. Ihrem Computer, Tablet, Smartphone usw.) abgelegt werden und die Ihr Browser jedes Mal an den Server sendet, wenn Sie von diesem Gerät aus eine Website aufrufen, während Sie Seiten im Internet besuchen.